SEO Nofollow Test

Der Nofollow Test zur Suchmaschinenoptimierung umfasst in der aktuellen Version fünf Einzelversuche um den Ungereimtheiten der Indexierung in Google durch die vielen Möglichkeiten mit dem Nofollow Wert im rel-Attribut auf die Spur zu kommen.

In dieser Testreihe verlinke ich auf mehrere eigens für den Nofollowtest angelegte Unterseiten. Wichtig dabei ist, dass die Zielseiten auch wirklich nur in der von mir festgelegten Form von hier aus verlinkt werden. Darum halte ich den Test vorerst geheim. So, lasset die Spiele beginnen!

Normaler dofollow Link

Zuerst verlinke ich eine einfache Testseite mit einem normalen dofollow Link. Der Link sollte von allen Suchmaschinen erkannt und verfolgt werden können. Die Zielseite sollte innerhalb von einer Woche im Google Index aufgenommen worden sein.

Nofollow Link

In diesem Abschnitt mache ich das genaue Gegenteil von eben. Ich verlinke eine Testseite mit einem Link, den ich für Google durch Anwendung des Attributwerts nofollow entwertet habe. Googlebot und Suchmaschinenroboter von Suchmaschinen die sich ebenfalls an die von Google eingeführte Richtline halten, folgen diesem nofollow Link nicht zur Zielseite. Wird nicht von anderswo auf sie verwiesen, bleibt sie auf ewig Unbekannt und kann von Menschen nur über diese Seite gefunden werden.

Leerschritt im nofollow Wert

Immer wieder fragen sich Webmaster ob es wichtig ist, den nofollow Wert im rel-Attribut eines Links korrekt zu schreiben. Wird das Verbotsschild von Googlebot übersehen, wenn man no follow mit Leerschritt verwendet? Sollte diese Seite indexiert werden, bedeutet das, dass ein Leerschritt zwischen "no" und "follow" die Botsperre unbrauchbar macht.

Minus im nofollow Wert

Ähnlich wie der vorhergehende Versuch soll bei diesem Test geklärt werden, ob eine Trennung der ersten beiden Silben in nofollow mit Minuszeichen (Dash) die Botsperre aufhebt. Oder versteht Google, was der Webmaster meinte, als er den Link fehlerhaft entwertet hat?

Anmerken muss ich gleich, dass mein nofollow highlighter Browserplugin die beiden fehlerhaften Entwertungen nicht erkennt und behauptet, es wären gültige Links.

Nofollow nach dofollow

Setzt man auf einer Einzelseite zwei Links zum selben Ziel, einmal voll funktionstüchtig und danach durch nofollow entwertet, wie reagiert Google? Es heißt, zwei Links mit gleichem Linktext zum selben Ziel werden als ein Link betrachtet. Selbst wenn die Linktexte sich unterscheiden, soll der Link, der weiter oben im Quelltext untergebracht ist, gewertet und der andere würde ignoriert werden.

Nun verlinke ich für diesen SEO-Test also zweimal die gleiche Seite, und zwar mit einem nofollow nach einem dofollow Link und prüfe, ob die Seite indexiert wird. In einem früheren Versuch von mir wurde der erste Link gewertet und die Seite bei Google nach nur 20 Stunden indexiert. Das bedeutet, dass ein nofollowlink nach einem dofollowlink total ignoriert wird.

Nofollow vor dofollow

Diesen Versuch habe ich ebenfalls schon in meinem SEO-Blog durchgeführt. Ich werde ihn hier noch einmal wiederholen um sicher gehen zu können, dass eine Seite nicht indexiert wird, wenn man sie zweimal hintereinander nofollow vor dofollow aus dem selben Text verlinkt.

Taucht die Zielseite jedoch im Index auf, bedeutet das, dass der nofollowlink vor einem dofollowlink keine verschlossene Türe für Googlebot bedeutet.

leerer nofollow Link

Ein sehr interessanter Test soll diese SEO-Versuchsreihe abschließen. In diesem SEO-Experiment verlinke ich dofollow auf eine Zielseite. Dieser Link wird von allen Suchmaschinen verfolgt und ziemlich rasch von Google in den Indexaufgenommen.

Die Besonderheit diesmal ist ein nofollow Link ohne Text- oder Bildinhalte, den ich vor den dofollow Link setze. Der entwertete Link ist nur sichtbar, wenn man in den Quelltext kuckt oder eine Suchmaschine ist. Doch wozu dient dieser Linktest?

Black Hat Linktausch Betrug

Zu Betrügereien bei der Suchmaschinenoptimierung sagt man Black Hat SEO. Wer zum Zwecke der PageRank-Steigerung mit anderen Webmastern Links tauscht, der gibt mit den ausgehenden Links auch etwas Power von den eigenen Seiten ab. Funktioniert dieser Test, sollte man in Zukunft den gesamten Quelltext vor dem validen, sichtbaren Link zur eigenen Seite nach einem leeren nofollow Link durchsuchen.

Wird der Link ohne Inhalt nämlich von Google gewertet, sperrt er alle nachfolgenden Links zum selben Ziel und der Linktauschpartner oder Linkkäufer hat nichts von der Abmachung, die er mit dem Blackhat SEO getroffen hat.

Mehr zum Thema nofollow Links von Suchmaschinenoptimierern

Seit Google's Einführung des nofollow Werts im rel-Attribut von HTML-Links testen Suchmaschinenoptimierer welchen Nutzen nofollow Links eventuell für die Optimierung von Webseiten für den Google Index haben könnten. Irgendwie gibt es seit Matt Cutts' jüngster Aussage über PageRank-Sculpting keine nennenswerten Vorteile. Lediglich Blogspam kann man so in geringem Maße reduzieren. Sehen menschliche Werbetreibende, dass ein Blog die Webseiten der Kommentatoren nur entwertet verlinkt, machen sie sich manchmal nicht die Arbeit, ihre Werbelinks zu hinterlassen.

Über Nofollow lesen

PageRank Sculpting mit nofollow Links